SparkassenCup/Modus

21.01.2016

 

SparkassenGrandPrix 2016

 

 

 Wertungsmodus:

 

-          Für die Einzelwertung muss an mind. 3 Wettkämpfen teilgenommen werden

-          In die Wertung kommen die 5 besten Wettkämpfe, also 1 Streichresultat (sollte ein
       Wettkampf ausfallen im Jahr dann nur die besten 4 Wettkämpfe)

-          Alle Punkte kommen in die Mannschaftswertung

-          Punkteverteilung  Schüler & Jugend 7-19 Jahre 10-8-7-6-5-4-3-2-1-1-…,

-          Bei den KM 800m zählt bei der U12 das bessere Ergebnis (800 oder Ball)

-          Bei den KM 800m zählen für U14-U20 beide Disziplinen (800+Kugel) voll

-          Beim Block + 4kampf höhere Punkte 15-13-11-9-7-5-3-2-1-1-….

-          Beim Block + in der KILA müssen alle Disziplinen absolviert werden, sonst keine Punkte

-          Jeder Block (Block S/S; Wurf, Lauf) wird voll und einzeln gewertet

-          Gelder für die Mannschaftswertung gibt es ab 70 Punkten, Mannschaften die weniger
       Punkte am Ende haben verfallen

-          Siegerehrung mit Medaillen, Urkunden für die 3 Erstplatzierten in der Kasseler Sparkasse,
       sowie Ehrung der Vereine

-          Urkunden für alle Teilnehmer die an mind. 3 Wettbewerben teilgenommen haben

-          Bei fehlenden Kampfrichtern bzw. Helfern aus den Vereinen behält sich der
        Kreisvorstand vor, Punkte in der Mannschaftswertung ab zu ziehen!

 

Wertungswettbewerbe Sparkassencup

 

Termin

Veranstaltung

U8/U10

7J/8+9 J.

U12

10+11 J.

U14

12+13 J.

U16

14+15 J.

U18+U20

B+A Jgd.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

06.02.

Halle Hofgeismar

Medizinball

 

 

 

 

20.02.

Halle Karlshafen

 

30m

Hoch

Hoch

Hoch

12.03.

Cross Udenhausen

x

x

x

x

x

30.04.

4kampf/Block/KM

 

4kampf

Block

Block

100m

18.05.

KM Hofgeismar

U8 Weitsprung U10 Mehrfachsprung

800m oder Ball

800 und

Kugel

800 und Kugel

800 und            Kugel

11.06.

KM Immenhausen

Schlagwurf

 

 

 

 

10.07.

KILA Hombressen

Drehwurf

Drehwurf

 

 

 

21.09.

Werfertag Hofgeismar

 

 

Speer

Speer

Speer

06.11.

Halle Trendelburg

30m

Stoßen

 

 

 

 

 

        6x                 6x            6x          6x              6x

Die 5 besten Wettbewerbe kommen in die Einzelwertung

Alle Wettbewerbe kommen in die Mannschaftswertung

 

-------------------------------------------------------------------------

 

Hallo liebe Sportfreunde! (2013)

Hier die aktuellen Hinweise zur Wertung des Sparkassencups 2013. Die Jugendlichen werden in diesem Jahr erstmals für die Mannschaftswertung mit halber Punktzahl gewertet).

Wertungsmodus:

-   Für die Einzelwertung muss man an mind. 3 Wettkämpfen teilnehmen

-   In die Wertung kommen die 5 besten Wettkämpfe , also 1-2 Streichresultate

-   Alle Punkte kommen in die Mannschaftswertung auch die Jugend

-   Punkteverteilung  Schüler 7-15 Jahre 10-8-7-6-5-4-3-2-1-1-…,

-   Punkteverteilung  Jugend 16-20 Jahre 5-4-3-2-1-1-….

-   Siegerehrung mit Medaillen, Urkunden für die 3 Erstplatzierten in der Kasseler Sparkasse,
sowie Ehrung der Vereine

-   Urkunden für alle Teilnehmer die an mind. 3 Wettbewerben teilgenommen haben

-   Beim Block zählt in der U14 ein Vierkampf (ohne 2000m Lauf) & in der U16 der gesamte Blockmehrkampf

-   Für die U8 werden noch genauere Hinweise zur Wertung vor den Wettkämpfen folgen

-   Am 09.02. erfolgt ein Teamwettbewerb mit doppelter Punktzahl  in der U12 für den Cup
aber nur Mannschaftswertung    

Schülerklassen U10 – U16/ WM 7-15

Datum

Alter

Ereignis

Ort

Disziplin

09.02.

U12

Kreishalle KiLa

Hofgeismar

Nur Teamwertung

09.02.

U16

Hallensportfest

Hofgeismar

Hochsprung

16.02.

U10 - U14

Kreishallensportfest

Bad Karlshafen

Rundenläufe

24.02.

U10 - U20

KM Crosslauf

Niedermeiser

Crosslauf

30.04.

U10 - U20

KM 800m/Kugel

Hofgeismar

800 oder Kugel

11.05.

U14 - U16

KM Blockmehrkampf

Hofgeismar

U14 Vierkampf (ohne 2000)

U16 Blockmehrkampf

01.06.

U10 - U12

KM 3-Kampf/4-Kampf

Immenhausen

KiLa. /  4-Kampf

04.09.

U10 – U16

Kreis Bestenkämpfe

Hofgeismar

Ball U10/ Hoch U12

Evtl. 08.09.

U10 - U20

Sommermeeting

Espenau

Dreikampf

25.09.

U14 – U16

KM Werfertag

Hofgeismar

Speerwurf

03.11.

U10 - U14

Kreishallensportfest

Trendelburg

30m Sprint

xx.xx.xxxx

 

Siegerehrung

SPK Kassel

 

U18 Jugend B / U20 Jugend A

Datum

Alter

Ereignis

Ort

Disziplin

09.02.

U18 + U20

Kreishallensportfest

Hofgeismar

Hochsprung

24.02.

U18 + U20

KM Crosslauf

Niedermeiser

Crosslauf

30.04.

U18 + U20

KM 800m/Kugel

Hofgeismar

800 oder Kugel

11.05.

U18 + U20

KM Einzel

Hofgeismar

Weitsprung

Evtl. 08.09.

U10 - U20

Sommermeeting

Espenau

Dreikampf

25.09.

U18 + U20

Werfertag KM Speer

Hofgeismar

Speerwurf

 

Wertungswettbewerbe Sparkassencup

 

Termin

Veranstaltung

Disziplin

U10

7-9 J.

U12

10+11 J.

U14

12+13 J.

U16

14+15 J.

U18+U20

B+A Jgd.

 

 

 

 

 

 

 

 

09.02.

Halle Hofgeismar

KiLa

Team 9-11 Jahre

 

 

 

09.02.

Halle Hofgeismar

Hochsprung

 

 

 

x

x

16.02.

Halle Karlshafen

Rundenläufe

x

x

x

 

 

24.02.

Cross Niedermeiser

Cross

x

x

x

x

x

30.04.

KM Hofgeismar

800/ Kugel

x KilaU8

x

x

x

x

11.05.

KM Block + Einzel

Block/Weit

 

 

x 4kampf

x Block

x Weit

01.06.

KM Immenhausen

4kampf

x KiLa U8

x 4kampf

 

 

 

04.09.

Kreis Bestenkämpfe

Ball

X Ball

X Hoch

 

 

 

08.09.

Meeting Espenau

Dreikampf

x KiLa U8

x

x

x

x

25.09.

Werfertag Hofg.

Speerwurf

 

 

x

x

x

03.11

Halle Trendelburg

30m Sprint

x

x

x

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7 Wettbewerbe – 2 Streicherg.

6 Wettb.- 1Streicherg.

 

-----------------------------------------------------------

Sparkassencup 2012

Hallo liebe Sportfreunde!

Hier die aktuellen Hinweise zur Wertung des Sparkassencups 2012. Die Jugendlichen werden wieder gemäß ihrer Altersklasse gewertet, kommen aber nicht in die Mannschaftswertung.

Wertungsmodus:

-          Für die Einzelwertung muss man an mind. 3 Wettkämpfen teilnehmen

-          In die Wertung kommen die 5 besten Wettkämpfe , also 2 Streichresultate

-          Alle Wertungswettkämpfe der Schüler zählen für die Vereinswertung

-          Punkteverteilung  10-8-7-6-5-4-3-2-1-1-1-1-1-…, jeder Teilnehmer bekommt mind. 1
       Punkt, bei Punktgleichheit gleicher Platz

-          Siegerehrung mit Medaillen, Urkunden für die 3 Erstplatzierten in der Kasseler Sparkasse,
       sowie Ehrung der Vereine

-          Urkunden für alle Teilnehmer die an mind. 3 Wettbewerben teilgenommen haben

-          Beim Block zählt der Weitsprung, aber Blockteilnahme ist Pflicht; Einzelstart mit nur Weit
       nicht möglich

Schülerklassen U10 – U16/ WM 7-15

Datum

Alter

Ereignis

Ort

Disziplin

11.02.2012

U16 - U20

Kreishallensportfest

Hofgeismar

Hochsprung

19.02.2012

U10 - U14

Kreishallensportfest

Bad Karlshafen

Rundenläufe

18.03.2012

U10 - U20

KM Crosslauf

Niedermeiser

Crosslauf

25.04.2012

U10 - U20

KM 800m/Kugel

Hofgeismar

800 oder Kugel

02.06.2012

U10 - U12

KM 3-Kampf/4-Kampf

Immenhausen

3-Kampf/ 4-Kampf

25.08.2012

U14 - U16

KM Blockmehrkampf

Hofgeismar

Weitsprung* siehe oben

05.09.2012

U10 - U20

Kreis Bestenkämpfe

Hofgeismar

Ball U10/ Hoch U12/

U16 – U20 200/ 300/ 400H

09.09.2012

U10 - U20

Sommermeeting

Espenau

Dreikampf

19.09.2012

U14 - U20

KM Werfertag

Hofgeismar

Speerwurf

04.11.2012

U10 - U14

Kreishallensportfest

Trendelburg

30m Sprint Timinganlage

xx.xx.xxxx

 

Siegerehrung

SPK Kassel

 

 

U18 Jugend B / U20 Jugend A

Datum

Alter

Ereignis

Ort

Disziplin

11.02.2012

U18 + U20

Kreishallensportfest

Hofgeismar

Hochsprung

18.03.2012

U18 + U20

KM Crosslauf

Niedermeiser

Crosslauf

25.04.2012

U18 + U20

KM 800m/Kugel

Hofgeismar

800 oder Kugel

25.08.2012

U18 + U20

KM Einzel

Hofgeismar

Weitsprung

05.09.2012

U18 + U20

Kreis Bestenkämpfe

Hofgeismar

200m/ 300m/ 400H

09.09.2012

U18 + U20

Sommermeeting

Espenau

Dreikampf

19.09.2012

U18 + U20

Werfertag KM Speer

Hofgeismar

Speerwurf

xx.xx.xxxx

 

Siegerehrung

SPK Kassel

 

 

 

Termin

Veranstaltung

Disziplin

U10

7-9 J.

U12

10+11 J.

U14

12+13 J.

U16

14+15 J.

U18+U20

B+A Jgd.

 

 

 

 

 

 

 

 

11.02.

Halle Hofgeismar

Hochsprung

 

 

 

x

x

19.02.

Halle Karlshafen

Rundenläufe

x

x

x

 

 

18.03.

Cross Niedermeiser

Cross

x

x

x

x

x

25.04.

KM Hofgeismar

800/ Kugel

x

x

x

x

x

02.06.

KM Immenhausen

3+4kampf

x

x

 

 

 

25.08.

KM Block + Einzel

Weitsprung

 

 

x

x

x

05.09.

Kreis Bestenkämpfe

Ball/Hoch/200

Ball

Hoch

 

200/300

200/400H

09.09.

Meeting Espenau

Dreikampf

x

x

x

x

x

19.09

Werfertag Hofg.

Speerwurf

 

 

x

x

x

04.11

Halle Trendelburg

30m Sprint

x

x

x

 

 

Schülerwart Steffen Grimm

 

Siegerehrung 2012 in Kassel 

Kassel. Das war eine faustdicke Überraschung im Sparkassen-Schülercup des Leichtathletik-Kreises Hofgeismar. Mit 906 Punkten entthronte der MTV Vernawahlshausen den Abonnementsieger SV Espenau und gewann nach dem zweiten Rang im letzten Jahr nun erstmals den zum vierten Mal ausgetragenen Nachwuchscup. Die Schützlinge vom Ehren-Kreisvorsitzenden Eduard Lange siegten klar vor der TSG Hofgeismar (776,5), TSV Hombressen (773,5), SV Espenau (686), TSV Udenhausen (504,5) und TSV Niedermeiser (323,5).

Mit Schecks wurden die Vertreter der besten sechs Vereine in der Hauptgeschäftsstelle Wolfsschlucht der Kasseler Sparkasse durch den  Bereichsdirektor Michael von Bredow für den Teamgeist der Schüler bei den sechs Wettkämpfen von Februar bis November belohnt. Aber auch die anderen Kreisvereine auf den Plätzen 7 bis 13 konnten sich über einen finanziellen Bonus für den Nachwuchs freuen.

„Das Ehrenamt der Trainer und Betreuer sowie die sportliche Betätigung des Nachwuchses soll weiter gefördert werden. Dies sehen wir als unseren Auftrag an“, erklärte von Bredow und kündigte die Fortführung des Sparkassen-Cup an.

In den Einzelwertungen der fünf verschiedenen Kreismeisterschaften vom Crosslauf über die Würfe bis zum Mehrkampf und dem Sommer-Meeting in Hohenkirchen fällt der sechsfache Triumph vom SV Espenau in der M 15 auf. Einen Sieges-Hattrick feierten die W 11-Mädchen vom TSV Hombressen und die U 20-Jugendlichen vom SV Espenau. Die Medaillen in der jüngsten Altersklasse, der M/W 7, teilten sich mit Paul Schröder (MTSV Helmarshausen), Joel Jason Grimme, Mara Wienecke (MTV Vernawahlshausen), Jule Morchen (TSG Hofgeismar), Nele Humburg (TSV Deisel) und Elias Heickmann (TSV Hombressen) auf fünf verschiedene Vereine der LG Reinhardswald und unterstrichen das an mehreren Orten gute Nachwuchsarbeit geleistet wird. (zxb)

Ergebnisübersicht vom Sparkassen Grand Prix 2012:

MJA: 1. Lukas Bangert (SVE), 2. Björn Westermann (SVE), 3. Max Fuchs (SVE) und Niklas Meurer (HOG). MJB: 1. Simon Paulus (SVE), 2. Jeroen Haber (Hel), 3. Maximilian Rötzer (SVE), 4. Ludger Radke (SVE), 5. Tony Bohnes (SVE), 6. Pascal Menzel (HOG). M 15: 1. Bastian Brahm (SVE), 2. Julian Thies (SVE), 3. Clemens Radke (SVE), 4. Wilhelm Raphael (SVE), 5. Jonas Kress (SVE), 6. Jonas Erban (SVE). M 14: 1. Tobias Dilling (Hel), 2. Leon Kuttler (Verna), 3. Lars Nowigk (HOG), 4. Adrian Carrier (Hom) und Paul Freybott (Verna), 6. Jan Hoffmann (Uden). M 13: 1. Leon Coste (SVE), 2. René Persch (SVE), 3. Jan Klugescheid (Verna), 4. Steven Gebel (SVE), 5. Jan Hofer (Uden), 6. Mika Wiemers (SVE). M 12: 1. Florian Oberhofer (Uden), 2. Jonathan Tolle  (Uden), 3. Niklas Böckenkamp (Uden),  4. Yasin Körpe (HOG), 5. Martin Radke (SVE), Max Höhne (Ndm), Lennart Carrier (Uden). M 11: 1. Tim Niemeier (Holz), 2. Lion Deckwarth (Verna), 3. Niklas Weißgerber (Verna), 4. Fabian Dannenberg (Ndm), 5. Florian Braun (Ndm), 6. Christopher Jung (HOG). M 10: 1. Noah Bertelmann (Ndm), 2. Richard Wittig (SVE), 3. Ludwig Deichmann (Holz), 4. Maxim Ernst (HOG), 5. Niklas Schött (HOG), 6. Bastian Mrochen (HOG), Hagen Kersting (Uden), Luca Wienecke (Verna), Lukas Göhner (Ndm). M 9: 1. Jamal Krüger (Verna), 2. Timo Heusner (Lipp), 3. Leon Neth (Hom), 4. Aaron Henne (Verna), 5. Luca Trottier (Uden), 6. Fabian Frank (SVE). M 8: 1. Robin Kramm (Uden), 2. Leon Beilstein (Hom), 3. Justus Hörnisch (Verna), 4. Marek Siebert (Hom), 5. Damian Kirchstein (Ndm) und Mateusz Rohrberg (Hel). M 7 und jünger: 1. Paul Schröder (Hel), 2. Joel Jason Grimme (Verna), 3. Elias Heickmann (Hom), 4. Leon Burghardt (Verna), 5. Levin Dettmar (HOG), 6. Juri Jordan (Uden). WJB: 1. Nadja Strege (SVE), 2. Vanessa Schwedes (SVE), 3. Michele Erlach (Carl). W 15: 1. Vanessa Grimm (HOG), 2. Madara Bunka (HOG). W 14: 1. Rieka Dworak (Dei), 2. Svea Ernst (Dei), 3. Maxime Berens (Hom), 4. Guiliana Löwecke (SVE), 5. Carolin Aberfeld (Tre), 6. Luisa Finis (Hom) und Julia Schäfer (HOG). W 13: 1. Nele Niesar (Tre), 2. Hannah Betker (Verna), 3. Isabell Giebeler (Ndm), 4. Candice Karmakar (HOG), 5. Lea Scholz (Tre), 6. Jennifer Ross (Verna). W 12: 1. Tamara Peer (Dei), 2. Lea Marie Reiß (Tre), 3. Franziska Koch (Dei), 4. Rumeysa Erdogan (SVE), 5. Vivien Köster (HOG), 6. Nele Mittnacht (HOG). W 11: 1. Anna-Marie Finis (Hom), 2. Maria Heickmann (Hom), 3. Etienne Berens (Hom), 4. Ann-Marie Waibel (Lipp), 5. Carolin Kress (SVE) und Fabienne Cott (Hom). W 10: 1. Jessica Grimm (HOG), 2. Zoe-Marie Dolstra (HOG), 3. Anna-Sophie Kramm (Uden), 4. Lotta Przyludski (Verna) und Luisa Weißgerber (Verna), 6. Evelyn Steinhauser (HOG). W 9: 1. Nele Beutekamp (Hom), 2. Maria Schulte (Ndm), 3. Larissa Malkomes (Dei), 4. Finja Nückel (Verna), 5. Lisanne Wienand (Hom), 6. Nele Burghardt (Verna). W 8: 1. Rika Betker (Verna), 2. Nele-Sophie Dolstra (HOG), 3. Litih Costé (SVE), 4. Laura Deckwarth (Verna), 5. Lianna Hopf (Hom), 6. Greta Hartmann (Verna). W 7 und jünger: 1. Jule Mrochen (HOG), 2. Nele Humburg (Dei), 3. Mara Wienecke (Verna), 4. Marie Brake (Hom), 5. Hanna Grimm (Verna), 6. Paula Höhne (Ndm).

Abkürzungen: Lipp = TSV Lippoldsberg, Holz = TSV Holzhausen, Uden = TSV Udenhausen, Tre = SV Trendelburg, Carl = TSV Carlsdorf, Verna = MTV Vernawahlshausen, SVE = SV Espenau, Ndm = TSV Niedermeiser, Hom = TSV Hombressen, Hel = MTSV Helmarshausen, HOG = TSG Hofgeismar, Dei = TSV Deisel.

Ehrung der Vereine

 

Die sechs besten Nachwuchsvereine wurden durch Michael von Bredow (Bereichsdirektor Sparkasse; Mittlere Reihe rechts):

Vorne von links: Peter Surmann (TSV Niedermeiser), Andrea Carrier (TSV Hombressen) und Eduard Lange (MTV Vernawahlshausen). Mitte von links: Jörn Kramm (TSV Udenhausen), Steffen Grimm (TSG Hofgeismar). Hinten: Dieter Hirsch (SV Espenau).

 

Die Kids aus den Vereinen der LG Reinhardswald

 

Die Jüngsten testen nach Preisverleihung ihre Medaillen auf Echtheit. Mara Wienecke, Elias, Heickmann, Paul Schröder, Joel Jason Grimme und Jule Mrochen (von links)  Fotos: M. Berger

 

 

Siegerehrung im Sparkassencup 2011


Kassel Die Leichtathleten des SV Espenau haben zum dritten Mal in Folge die Gesamtwertung im Sparkassencup gewonnen. Mit 823 Punkten siegten die Espenauer klar vor dem Sensationszweiten MTV Vernawahlshausen (600), TSG Hofgeismar (575), TSV Udenhausen (508), TSV Hombressen (502) und TSV Deisel (248,5). Als Belohnung überreichte der Direktionsbeauftragte Ewald Griesel von der Kasseler Sparkasse Siegerschecks an die Vertreter der ersten sechs Vereine in der Hauptgeschäftsstelle Wolfsschlucht. Aber auch die anderen Kreisvereine, die mit Schülern und Jugendlichen am Sparkassencup teilnahm, bekamen eine finanzielle Zuwendung für die Talentförderung überwiesen.

„Die sechs Wettbewerbe um unseren Cup sind auch im dritten Jahr auf eine große Beteiligung gestoßen, daher fördern wir den Sparkassen-Cup auch in den nächsten Jahr“, versprach Griesel. Für diese Zusage bedankten sich Schriftführer Rudi Steinbrecher und Schülerwart Steffen Grimm (beide TSG Hofgeismar), denn durch solch ein Engagement für die olympische Kernsportart Leichtathletik könne der Nachwuchs sinnvoll gefördert werden und für höhere Aufgaben bei Hessischen und Deutschen Meisterschaften vorbereitet werden.

Die Verquickung von Einzel – und Teamwertung begeisterte die Jungen und Mädchen, sodass sich wieder über 304 Leichtathleten aus 17 Vereinen an fünf verschiedenen Kreismeisterschaften vom Crosslauf über die Würfe bis zum Mehrkampf und dem Sommer-Meeting in Hohenkirchen beteiligten, um mit ihrem Einsatz einen größere finanzielle Unterstützung für den Verein zu erkämpfen.

In den Einzelwertungen der Jungen und Mädchen finden sich in den älteren Klassen viele bekannte Namen der LG Reinhardswald-Hochburgen TSG Hofgeismar und SV Espenau wieder, die schon Erfolge bei größeren Meisterschaften feiern konnten. Dagegen teilten sich in den acht Klassen der jüngeren Talente bis 10 Jahre sechs verschiedene LGR-Vereine die Siege auf und unterstrichen die kreisweite Nachwuchsförderung. Mit jeweils zwei Siegern bei den „Jüngsten“ sind der TSV Holzhausen und TSV Lippoldsberg im Aufwind. (zxb)

Ergebnisübersicht vom Sparkassen Grand Prix 2011:

MJA: 1. Lukas Bangert (SVE), 2. Tizian Weber (SVE), 2. Patrick Ahl (HOG). MJB: 1. Simon Paulus (SVE), 2. Jeroen Haber (Hel), 3. Benedikt Wilhelm (SVE). M 15: 1. Jannik Mickl (Hom), 2. Ludger Radke (SVE). M 14: 1. Bastian Brahm (SVE), 2. Clemens Radke (SVE), 3. Julian Thies (SVE), 4. Jonas Erban (SVE), 5. Wilhelm Raphael (SVE). M 13: 1. Tobias Dilling (Hel), 2. Leon Kuttler (Verna), 3. Adrian Carrier (Hom), 4. Paul Freybott (Verna), 5. Wieland Frömming (Uden), 6. Jan Hoffmann (Uden). M 12: 1. Jan Klugescheid (Verna), 2. Leon Coste (SVE), 3. Yannik Rode (Tre), 4. Mika Wiemers (SVE), 5. Ben Hilbig (HOG), 6. Henrik Zander (Verna). M 11: 1. Florian Oberhofer (Uden), 2. Niklas Böckenkamp (Uden), 3. Jonathan Tolle (Uden), 4. Lennart Carrier (Hom), 5. Martin Radke (SVE), 6. Tom Heinemann (SVE). M 10: 1. Tim Niemeier (Holz), 2. Luca Grete (Hom), 3. Ole Ludwig-Morell (Hom), 4. Niklas Weißgerber (Verna), 5. Jonah Watzek (HOG), 6. Benjamin Schweitzer (Holz). M 9: 1. Ludwig Deichmann (Holz), 2. Richard Wittig (SVE), 3. Luca Wienecke (Verna), 4. Noah Bertelmann (Ndm), 5. Hagen Kersting (Uden), 6. Niklas Schött (HOG). M 8: 1. Timo Heusner (Lipp), 2. Linus Schäfer (Holz), 3. Sigmar Frömming (Uden), 4. Martin Robrecht (Holz), 5. Luca Trottier (Uden). M 7 und jünger: 1. Robin Kramm (Uden), 2. Justus Hörnisch (Verna), 3. Felix Turrey (Lipp). WJB: 1. Vanessa Schwedes (SVE), 2. Lena Menke (HOG), 3. Lea Stiegel (HOG), 4. Theresa Schacht (HOG). W 15: 1. Nadja Strege (SVE), 2. Michele Erlach (Carl). W 14: 1. Vanessa Grimm (HOG), 2. Madara Bunka (HOG). W 13: 1. Rieka Dworak (Dei), 2. Svea Ernst (Dei), 3. Maxime Berens (Hom), 4. Mascha Baberuxki (SVE), 5. Guiliana Löwecke (SVE), 6. Kristin Strege (SVE). W 12: 1. Paula Schößler (Tre), 2. Hannah Betker (Verna), 3. Luisa Ewers (Hel), 4. Nele Niesar (Tre), 5. Candice Karmakar (HOG). W 11: 1. Tamara Peer (Dei), 2. Lea Marie Reiß (Tre), 3. Clara Przyludski (Verna), 4. Franziska Koch (Dei), 5. Tia-Marcie Fuchs (Uden), 6. Saskia Schauenburg (SVE). W 10: 1. Ann-Marie Waibel (Lipp), 2. Maria Heickmann (Hom), 3. Etienne Berens (Hom), 4. Carolin Kress (SVE), 5. Carolina Walheinke (SVE), 6. Marieke Zander (Verna). W 9: 1. Jessica Grimm (HOG), 2. Anna-Sophie Kramm (Uden), 3. Zoe-Marie Dolstra (HOG), 4. Lotta Przyludski (Verna), 5. Luisa Weißgerber (Verna), 6. Inga Wachenfeld (HOG). W 8: 1. Nele Beutekamp (Hom), 2. Maria Schulte (Ndm), 3. Larissa Malkomes (Dei), 4. Finja Nückel (Verna), 5. Michaela Frömer (SVE), 6. Amandine Kamarkar (Uden). W 7 und jünger: 1. Rika Betker (Verna), 2. Jule Mrochen (HOG), 3. Nele-Sophie Dolstra (HOG), 4. Litih Coste (SVE), 5. Jasmina Selchow (SVE), 6. Antonia Fehsel (Hom).

Abkürzungen: Lipp = TSV Lippoldsberg, Holz = TSV Holzhausen, Uden = TSV Udenhausen, Tre = SV Trendelburg, Carl = TSV Carlsdorf, Verna = MTV Vernawahlshausen, SVE = SV Espenau, Ndm = TSV Niedermeiser, Hom = TSV Hombressen, Hel = MTSV Helmarshausen, HOG = TSG Hofgeismar, Dei = TSV Deisel.

Die sechs besten Nachwuchsvereine wurden durch Ewald Griesel (Direktionsbeauftragter Sparkasse unten rechts) und Simret Restle (PSV GW Kassel; unten zweite rechts) ausgezeichnet: Jörn Kramm (TSV Udenhausen) und Claudia Dworak (TSV Deisel) unten von links. Andrea Carrier (TSV Hombressen), Steffen Grimm (TSG Hofgeismar), Dieter Hirsch (SV Espenau) und Eduard Lange (MTSV Vernawahlshausen) Mitte von links. Hinten Schriftführer Rudi Steinbrecher (TSG Hofgeismar). (Foto: M.Berger)


 
 Endstand im Sparkassencup 2010  

[Ergebnisse]

Siegerehrung im Sparkassencup 2010 findet am
              03.11.2010, um 18.00 Uhr 
in der Kasseler Sparkasse, Wolfsschlucht 9, statt

 

1. SV Espenau 1157 Punkte
2. TSG Hofgeismar 887 Punkte
3. MTV Vernawahlshausen 577 Punkte
4. TSV Udenhausen 451,5 Punkte
5. TSV Hombressen 382 Punkte
6. TSV Niedermeiser 337,5 Punkte
7. TSV 06 Deisel 297 Punkte
8. MTSV Helmarshausen 247 Punkte
9. SV Trendelburg 229,5 Punkte
10. TSV Lippoldsberg 229 Punkte
11. TSV Holzhausen 171 Punkte
12. TV Westuffeln 114 Punkte
13. VfB Eberschütz 80 Punkte
14. TSV Vaake 30,5 Punkte
15. VfL Veckerhagen 26 Punkte
16. TSV Carlsdorf 11 Punkte
17. LT Grebenstein 5 Punkte
18. SST Liebenau 1 Punkt

--------------------------------------------------------

Sparkassen-Schüler-Cup Hofgeismar 2009/10

Die Einführung eines Leichtathletik-Cups r Schülerinnen und Schüler war die zentrale Maßnahme des Kreisvorstandes im Jahr 2009. Als Förderer konnte die Kasseler Sparkasse gewonnen werden.

In einer acht Veranstaltungen umfassenden Serie, zu der neben allen Kreismeisterschaften auch das Sommermeeting in Espenau zählte, kämpften die Jungen unddchen um Punkte für ihre Vereine undr sich selbst.

Die Cupwertung umfasste Wettkämpfe aus allen Disziplinblöcken der Leichtathletik. Besonderes Gewicht kommt dem Mehrkampf als wichtigstem Baustein des Grundlagentrainings im Schülerbereich zu. Doch auch der Sprint in der Halle, der Crosslauf oder der Speerwurf kamen in die Wertung.

Im Lauf der Saison beteiligten sich 256 Nachwuchstalente aus 14 Vereinen des Kreises Hofgeismar, deutlich mehr als in den Jahren zuvor.

Einen würdigen Abschluss fand der Sparkassen-Cup am 6. November in der Hofgeismarer Stadthalle. Die besten Sechs jedes Jahrgangs, das waren insgesamt 100 Leichtathleten im Alter von sieben bis 15 Jahren mit ihren Angehörigen, Trainern und Funktionären der Vereine, brachten eine großartige Siegerstimmung zustande.

Ihre Zielstrebigkeit wurde vom Kreisvorsitzenden Jürgen Plaum, vom Gescftsstellenleiter der Kasseler Sparkasse Gerd Dornemann und von Bürgermeister Heinrich Sattler besonders hervorgehoben. Plaum dankte der Kasseler Sparkasse für die Nachwuchsförderung in Höhe von 3500 Euro. Dornemann freute sich über die große Resonanz in der öffentlichen Wahrnehmung und die Teilnahme von 14 Vereinen, so dass die Förderung fortgesetzt werden solle. 

 

rgermeister Sattler hatte sich zuvor ausführlich  mit dem notwendigen Einsatz von Aktiven, Eltern und Betreuern auseinander gesetzt und herausgestellt, dass junge Menschen mit den im Sport erlernten Fähigkeiten auch für ihren weiteren Lebensweg außerhalb des Sports gut gerüstet seien.

Bei der Siegerehrung erhielten die besten Sechs Pokale, Urkunden und Sachpreise und die Vereine riesige Schecks für ihre Geldpreise. Nach einem äußerst spannenden Kampf mit mehrfach wechselnder Führung setzte sich am Ende der SV Espenau knapp vor der TSG Hofgeismar durch und nahm den Wanderpokal entgegen. 

 

Ergebnisse des 1. Sparkassen-Cup Hofgeismar 2009

 

1. SV Espenau   949 Punkte
2. TSG Hofgeismar 932 Punkte
3. MTV Vernawahlshausen    487 Punkte 
4. TSV Udenhausen      427,5 Punkte
5. TSV 06 Deisel  340 Punkte
6. MTSV Helmarshausen  296 Punkte
7. SV Trendelburg  216,5 Punkte
8. TSV Niedermeiser  208,5 Punkte
9. TV Westuffeln     170 Punkte
10. TSV Hombressen     146,5 Punkte
11. TSV Lippoldsberg  113 Punkte
12. VfL Veckerhagen  47 Punkte
13. TSV Holzhausen    21 Punkte
14. TSV Vaake  17 Punkte 

 

---------------------------------------------

Im Jahr 2010 hat der Kreisvorstand den Wertungsmodus leicht verändert:

 

  •  
alle sechs Wertungswettmpfe auf Kreisebene zählen r die Vereinswertung
  •  
r die Einzelwertung zählen nur fünf Wettmpfe, d.h. es gibt ein Streichresultat
  •  
wer in die Einzelwertung (Siegerehrung) kommen will, muss mindestens drei 
Wettkampfresultate vorweisen.

Veranstaltungen mit Cup-Wertungen

21.02.2010 Hallensportfest in Bad Karlshafen                   
(Wertung SparkasenCup2010 - Disziplin 30m -)                      
18.04.2010 Kreis-Crossmeisterschaften in Deisel 
(Wertung  SparkassenCup 2010 - Disziplin Crosslauf -)                    
28.04.2010 Kreismeisterschaften -Mittelstrecke - Hofgeismar
(Wertung  SparkassenCup 2010  - Disziplin 800*/1000*, Kugel*)
  *die beste Leistung zählt
26.05.2010 Blockmehrkampf für Schüler M/W12 bis M/W15 Kreismeisterschaften Jugend/Frauen/Männer in Hofgeismar
(Wertung  SparkassenCup 2010 - Disziplin Block -)  
05.06.2010 Kreismeisterschaften Schüler M10/11,W10/11 und jünger in Immenhausen (Wertung  SparkassenCup 2010 - Disziplin  Drei- Vierkampf)  
28.08.2010 Kreis-Bestenkämpfe für Schüler/innen der Jahrgänge 1998 und jünger in Hofgeismar (Wertung  SparkassenCup 2010 - Disziplin Ball -)  
12.09.2010 Sommermeeting Espenau (Ausweichtermin: 18.09.2010) 
22.09.2010 Werfertag in Hofgeismar    
(Wertung  SparkassenCup 2010 - Disziplin Speer -)        



 



 

 

Home
Vorstand/Hinweise
Termine/
Kinderleichtathletik
Kreisrekorde
Links
Sportler des Jahres
SparkassenCup
Impressum
Kontakt
Archiv

 

 

 

Copyright: HLV-Kreis-Hofgeismar 2009 - 2014